Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Allgäuer Wörterbuch A-C, D-F, G-J, K-L, M-O, P-S, T-V, W-Z, Redensarten, Abkürzungen, Quellen
oder wie sich hier im Allgäu die Eingeborenen verständigen
Dialekt Hochdeutsch Region Autor
G
are mit den Hörnern bohren oder stoßen (Rinder) Ostallg. [Ri]
azge erbrechen, Würgelaute [Ri]
gääch schnell, hastig [{mhd.} gæhe = hastig] [Ri]
Gaade {m} (Eltern)Schlafzimmer [{ahd.} gadum, gadam = geschlossener Raum] [Ri]
gäädrig sehnig; bewegliche, 'sportliche' Figur [{mhd.} aader = Pulsader, Sehne, Nerv] Ostallg. [Ri]
gääge schwanken, schaukeln (Stuhl) [{mhd.} gagen = bewege hin und her] [Ri]
gååme (Gååmar) aufs Haus aufpassen (Aufpasser) [{mhd.} goumen = Aufsicht haben, Wache halten] [Ri]
gååpe spielen, scherzen (von Katzen) [{mhd.} gaapen = spielen, hin-/hergaukeln] [Ri]
gäbsch freigiebig [Ri]
Gade Schlafzimmer (Westallgäu), Dachboden (Unterallgäu)
Gaggele Ei
Gaggeinle {s} Schlüsselblume Ostallg. [Ri]
gaggier nervös, unruhig [{mhd.} gager = bewege hin u. her] Ostallg. [Ri]
gäh jäh, steil [WiMa]
Gähwänd, Gäwinda (wörtl. 'steile Wände') Schneewächte, zusammengewehter Schnee [WiMa]
Gai {s} Gau [Ri]
Gaiwage (Pferde) Rennwagen (im Sommer)
Gämpeledunschdag {m} gumpiger Donnerstag Ober-/Westallg. [Ri]
Garmular Wiederkäuer Westallg. [WiMa]
Gatze {w} metallischer Schöpflöffel {ital.} {mhd.} Ostallg. [Ri]
Gäu das Allgäu
Gautsche {w} Couch {mhd.} [Ri]
gautsche schaukeln [WiMa]
gazge gackern {mhd.} [Ri]
gea geben [Hu]
geal Gelb (Farbe) [Hu]
Gealtschiissar Geldscheißer
geere möchten ('begehren') Aach
gei gääbe (Konjunktiv) Ober-/Westallg. [Ri]
Geiggele ein Kartenspiel Westallg. [Hu]
Geißgschau in die Ferne (Nichts) schauen Westallg.
Gelbfiaßlar Schwaben
Gelte {w}, Schepf~ Wasserschaff, Schöpfkübel {ahd.} {mhd.} [Ri]
geng rüstig, gängig, gewöhnlich {mhd.} [Ri]
genge stechen (der Biene) {mhd.} Ostallg. [Ri]
Genggar enger Weg oder Gang Westallg. [Ma]
Genggl hoch aufgeschossenes Mädchen Westallg. [WiMa]
Gentar Balkon Westallg. [WiMa]
Gertl {m} Reisighacker Ober-/Westallg. [Ri]
gfentrle umständlich arbeiten Ober-/Westallg. [Ri]
gfigged geärgert, gestört Ober-/Westallg. [Ri]
Gfräer {s} Frost {mhd.} [Ri]
Gfrett liebe Not [WiMa]
ghölded hat sich zu lange an Glas festgehalten gehalten (besoffen)
giat grescht geröstet Westallg.
gib de! ergib dich! Ober-/Westallg. [Ri]
gigampfe wippen, schaukeln (Stuhl) {mhd.} [Ri]
giigele, vr~ gelüsten, vor Gier umkommen {mhd.} Ostallg. [Ri]
giire, s'gieret kreischend knarrend (von Türen, nicht geschmierten Rädern) Westallg. [WiMa]
Gijtzgäbelar Umschreibung für Teufel Westallg. [Hu]
gille, grille schreien {mhd.} [Ri]
gillele kitzeln [Ri]
gimbbrisch umtriebig, geil, hüpfend ("gumpiger Donnerstag") Ostallg. [Ri]
gimse stöhnen, jammern [Hu]
gingge, Ginggar {m} stoßen, Fußtritt Ober-/Westallg. [Ri]
Ginggar Fußtritt Westallg. [WiMa]
Gischpl Mensch mit lebhaftem Temprament, Zappler, neudeutsch: hyperaktives Kind [WiMa]
gischplig ungeschickt
gitzgere quietschen Westallg. [WiMa]
Gitzgäbelar, Gutzgäbelar {m} Teufel, Mensch mit abstehenden Haaren (Q: Prof. Rowley) Ober-/Westallg. [Ri]
Gjämter Gejammer [Hu]
Glåang große Dame Westallg. [WiMa]
gläbsch schief, verzogen Ostallg. [Ri]
glägele gelegentlich oder auch gelegen [WiMa]
Gläslar zu groß gelochter Schweizer Käse [Hu]
Glätsch Schneematsch, Regennässe [Hu]
Glätsch, Glätschad Verschüttete Flüßigkeit Ober-/Westallg. [Ri]
gleuig glühend Westallg. [WiMa]
gli gleich, 'Mir isch des gli.', sagt man, wenn's einem egal ist. [Ma]
gliedersüchteg rheumakrank Ober-/Westallg. [Ri]
gliischde gelüsten Ostallg. [Ri]
glimpfig beweglich, anpassungsfähig {ahd.} {mhd.} ('glimpflich') Ostallg. [Ri]
glitzgre glitzern [Hu]
Glitzgrpfänndle {s} gelber Hahnenfuß Ober-/Westallg. [Ri]
Glitzgrpfännle Hahnenfuß Westallg.
glogge gluggern Westallg. [Ma]
Glongar Glockenschwengel Westallg. [WiMa]
glueme glimmen {mhd.} [Ri]
Glump altes, minderes Zeug (vom Wort 'Lumpen") [WiMa]
Glutsch Gelüste Westallg. [WiMa]
Gluufe {w}, Sichrheits~ z gluufed komme Stecknadel {lat.} (etwas Schwieriges bewältigen) {mhd.} [Ri]
Gluufemichl freundliches Schimpfwort, ein Mensch, der es sehr genau nimmt
Gluuschd {m} (gliischde) Begierde (gelüsten) {mhd.} [Ri]
Gmerk Gedächtnis, Gehirn
Gmiidr Kehrricht, Abfälle [WiMa]
gnäädled genadelt (Strickart) Ostallg. [Ri]
gniegele das Gefühl der Sättigung hervorgerufen ; zusammenhängend mit 'genug' [WiMa]
gnot schnell Ober-/Westallg. [Ri]
Goggelar, Giggeler Gockel, Hahn [Ma]
Goggumre Gurken [WiMa]
Goißiddr {s} Riegelhaube (Geißeuter) Ober-/Westallg. [Ri]
golgge eine in einem Gefäß befindliche Flüssigkeit beim tragen in schaukelnde Bewegung bringen; mittels Pumpe pumpen; gluggern [WiMa]
Golggar Pumpbrunnen [WiMa]
Golm Dompfaff Westallg. [WiMa]
Gölte größerer Kübel, Schaff (vom mhd. gelte) [WiMa]
Goltr {w} schwere Steppdecke Ober-/Westallg. [Ri]
gomme das Haus hüten, bewachen (mhd. goumen) [WiMa]
Gommar einer, der das Haus hütet [WiMa]
goope spielen, scherzen (von Hunden, Katzen) [WiMa]
Göppl Pferdeantrieb für die Gsodmaschine [WiMa]
Gotta, Götti Patin, Pate Westallg. [WiMa]
Gottsackar Friedhof Ostallg. [Ri]
gotzig einzig (aus 'gottseinzig), einmal [WiMa]
Gråamad {s} (gråamade) Grünmahd (2. Schnitt ohne Blumen) {mhd.} Ostallg. [Ri]
gräägle zudringlich bitten Ober-/Westallg. [Ri]
Graddl {w} (vrgraddle) Schritt (Körperbereich) {lat.} (grätschen, ausrutschen kaum no vrgraddle - kaum noch schaffen/leisten können {mhd.}) Ostallg. [Ri]
Graffl Gelumpe [Hu]
Gramml {w} Flachsbreche {ital.} [Ri]
Gräms {s} Gitter Ober-/Westallg. [Ri]
Grane Apfelkerngehäuse Ober-/Westallg. [Ri]
Gräns {m} Schlittenhorn Ober-/Westallg. [Ri]
gråte (gut) geraten
gräteg grantig Westallg. [Hu]
Grechdschuuz {m} Küchenschürze [Ri]
greibeleg schimmlig Oberstaufen
Grell {s} Schlittengeläut für Pferde [Ri]
griide breitbeinig gehen {mhd.} Pfronten [Ri]
Griif {m} Ladeholz für Baumstämme Ober-/Westallg. [Ri]
griile scheußlich, grauslich Westallg.
grille schrill, laut schreien
Grind {m} Kopf {ahd.} {mhd.} [Ri]
Grisch {s} Kleie {ital.} {mhd.} [Ri]
Grischbele Spargeltarzan
grödne gerade biegen Ober-/Westallg. [Ri]
gruebe ruhen [Ma]
Grüeba ausgesottene Speckwürfel [Hu]
Grumpera Kartoffeln (Grundbirnen)
Gruschl {w} (gruschle) Knorpel im Speck (zerbeissen) {ahd.} Ostallg. [Ri]
Gruuschd {m} (gruuschde) kleinteiliges, ungeordnetes Gerümpel (stöbern, kramen) [Ri]
gruzge knarren (Tür z.B.) Ostallg. [Ma]
Gschääl {s} Abortgrube Pfronten [Ri]
gscharschd jemanden beauftragt, etwas angeordnet {franz.} [Ri]
gschassd verjagt {franz.} [Ri]
gschbässig eigenartig, seltsam, unerklärlich [Ri]
Gschbons {s}, Gschbusi Ehepartner, Freundin {lat.} {mhd.} [Ri]
Gschdaddl {w} () Papiertüte [Ri]
gschdrammled gestreift {ahd.} {mhd.} [Ri]
gschdriffled gestreift [Ri]
gscheagged bunt [Ma]
gschert ungehobeltes Verhalten
Gschleef Gewand
Gschlöz Wolken Ober-/Westallg. [Ri]
Gschludr {s} Schneematsch Ober-/Westallg. [Ri]
Gschnier {s} silberne Trachtenkette (das Geschnürte) Ober-/Westallg. [Ri]
Gschnuudr {s} Katarrh {mhd.} [Ri]
Gschpåar {s} Spur, Fährte {mhd.} [Ri]
Gschrüüf Schraubgewinde [Hu]
gschtäät dåna Due gschtäät! langsam Mach langsam! {mhd.} [Ri]
Gschteltle {s} Strumpfhaltergürtel (kleines Gestell) [Ri]
gschterr steif {mhd.} [Ri]
Gschtrii Schnupfen Ober-/Westallg. [Ri]
gschtrimunzled klein gemustert [Ma]
gschtrüb rau, wild Ober-/Westallg. [Ri]
gschtrupft beleidigt Ober-/Westallg. [Ri]
gschuzd schusselig {mhd.} [Ri]
gschwunde bewusstlos geworden Ober-/Westallg. [Ri]
Gsellefuxar {m} Doppelhobel Ober-/Westallg. [Ri]
Gselz, Selz Marmelade
gsi gewesen (Westallgäuer Schlüsselwort) Westallg. [Ri]
Gsood {s} (gsoode) gehäckseltes Futterstroh (gehäckseltes, in heißem Wasser gesottenes, eingeweichtes Futterstroh) (Futter vor die Füße streuen) [Ri]
Guedsle Bonbon
guet zuckred süß
Guddr {w}, Giddrle Flasche, Arzneifläschchen {lat.} {mhd.} [Ri]
gugge schauen Ober-/Westallg. [Ri]
Güggäere {w} wackeliges Gestell oder Gebäude Ober-/Westallg. [Ri]
gulpe schlucken, saufen [Ri]
Gumpe terassenförmige runde Auswaschungen unterhalb eines Wasserfalls in einem Bach/Tobel/Klamm
Gurre {w}, Bißgurre freches Mädchen, bissige Stute {mhd.} [Ri]
Gutscheball Gummi Spielball [Hu]
guudre gurgelndes Geräusch im Bauch [Ri]
Guutsche Schaukel [Hu]
H
achl Deichsel (Unterallgäu, Raum Pfaffenhausen) Unterallgäu Flo
arnar {m} Schlitten (Hornschlitten) Ober-/Westallg. [Ri]
efe Hagebutte {mhd.} Pfronten [Ri]
elba {w} Haferhülsen, Füllung für Bettsack Ober-/Westallg. [Ri]
ene weinen {mhd.} [Ri]
er {m} Herr (Herrgott, Pfarrer) [Ri]
Haag (haage) Zaun (Zaun machen) Westallg. [Hu]
hääl düe schmeicheln Ober-/Westallg. [Ri]
hääl glatt, rutschig {ahd.} [Ri]
häälinge heimlich {mhd.} [Ri]
hååre raufen, sich in den Haaren liegen Ostallg. [Ri]
hääre rufen Ober-/Westallg. [Ri]
hääre rufen, schreien Aach
Hääs {s}nhääse, um~) Kleidung (anziehen) {mhd.} [Ri]
Hääs, a ~ alege sich anziehen Ober-/Westallg. [Ri]
häbre gut füttern (mit Hafer) Ober-/Westallg. [Ri]
Hack, Hennehack Habicht, Hünerhabicht [Hu]
Häcklar {m} Mangelkrankheit Ober-/Westallg. [Ri]
Häfele Kinder Nachttopf, großer Behälter [Hu]
Häfelar {m} kalter Kaffee Ober-/Westallg. [Ri]
Hageschwonz {m} Ochsenziemer Ober-/Westallg. [Ri]
Håggeschopf {m} Hackenschopf, seitlicher Hausanbau Ober-/Westallg. [Ri]
Hägl Bulle, Stier (meist etwas jünger)
halte Vieh hüten {ahd.} {mhd.} [Ri]
händlsüchteg streitlustig Ober-/Westallg. [Ri]
härze klettern Westallg. [Hu]
hasebocke Purzelbaum schlagen Ober-/Westallg. [Ri]
Haseschlitte {m} Anhängerschlitten Ober-/Westallg. [Ri]
Hattl {w} Ziege Ober-/Westallg. [Ri]
Häuslebschütte Bschütte (Gülle) mit menschlischen Beimengungen
healschi schönes Wetter [Ma]
Hechl {w} Flachskamm Ober-/Westallg. [Ri]
Hecklar, dr rauhe, aufgerissene Haut Ober-/Westallg. [Ri]
hee kaputt, nicht mehr benutzbar (hee woare - kaputt geworden)
hegge nach dem Weinen stoßweise Luft holen {ahd.} [Ri]
hei hätte (Konjunktiv) Ober-/Westallg. [Ri]
heibe, hoibe (OAL) Gras mähen, wenden und in der Sonne trocknen lassen - Heu machen
Heimer Heuwender -> Bilder
Heischteffl Heuschrecke Ober-/Westallg. [Ri]
Heitar {m} eigensinniges Pferd [Ri]
Hemadlenz jemand in bloßem Hemd, Hemdzipfel heraushängend
Hennebrupfa Gänsehaut [Ma]
Hennedebbele kleiner Schritt
Hennefiidle Angsthase
Hennement Ausruf der Verärgerung [Ma]
Herdecknei Kraftausdruck Ober-/Westallg. [Ri]
herpfe Maibaum klettern Pfronten
Hesche {m} Schluckauf {mhd.} [Ri]
Heschpl {m} Streit Ober-/Westallg. [Ri]
Heublume Samen und Pflanzenreste, die aus dem Heu ausfallen und wieder eingesät werden -> Streib
Heudla Heidelbeeren [Hu]
Hiele Kücken
hiinat vergangene Nacht Ober-/Westallg. [Ri]
hiinHoigadded herüben Westallg. [Ma]
hiire heiraten Westallg. [Hu]
Hiisleslache {w} Plumsklojauche Ober-/Westallg. [Ri]
Hilbe Schlechtwettergewölk Ober-/Westallg. [Ri]
Hilzächsar {m} Wagen mit Holzachse Ober-/Westallg. [Ri]
hindamåle manchmal (hie und da einmal) Ober-/Westallg. [Ri]
hinddedier abgemagert (dürr wie eine Hündin) Ober-/Westallg. [Ri]
hindrfier verzwickt, verkehrt [Ma]
hindrfozig gemein [Ma]
Hindrluft Westwind (Region Oberstaufen) Oberstaufen
hindrsche rückwärts [Hu]
hocke sitzen, sitzen bleiben [Ma]
Hoffahrtsgeuß Mädchen [Hu]
Hohldäxl {m} Brunnenbauer-Axt Ober-/Westallg. [Ri]
Hoi! erstaunter Ausruf
Hoierschlegl {m} großer Holzhammer Ober-/Westallg. [Ri]
hoibe, heibe Heu machen [Ma]
Hoigadde, Huigarte Ratschen, klatschen, tratschen Ostallg.
Hoke krummer, schiefer Zahn
Hollemoggele Kalquappen Westallg.
Holops, im überstürzt Ober-/Westallg. [Ri]
hong haben Westallg.
hoofe bei Nacht weiden Ober-/Westallg. [Ri]
hoofele, hofele vorsichtig, leise {ahd.}, langsam, behäbig
Hooliechd {s} Dämmerlicht (von Hochlicht = Lichtfenster in einer Zimmertüre) [Ri]
Hoschtuube {w}, Hostube Unterhaltung, geselliges Beisammensein (Hochstube = obere Stube),
mit oder ohne Musik -> siehe Hoigadde
Oberstaufen Westallg. [Ri]
Hoselotterar ein gleichgültiger Mensch
Huderle {s} Lämmchen (Kindersprache) Ober-/Westallg. [Ri]
Hudlar sich sehr beeilender Mensch
Hüfebliemle {s} Huflattich Ober-/Westallg. [Ri]
Hui Heimat, dahui - daheim [Hu]
Huihockar Eigenbrödler, Daheimhocker Westallg. [Hu]
huimgens auf dem Heimweg Ober-/Westallg. [Ri]
Huinze, Huize, Hoinze (OAL) Heutrocknungsgerüst -> Bilder
Humbele Himberen Westallg. [Hu]
Hündele Heidelbeere Westallg.
Hundsfude altes Kartenspiel Ober-/Westallg. [Ri]
Hunk Honig [Hu]
Hurniglar {m} kurzer Gewitterschauer Ober-/Westallg. [Ri]
Hüsretele {s} Rotschwänzchen (Hausrötlein) Ober-/Westallg. [Ri]
Hutzla gedörrte Birnen
huudle schnell machen, fahrig - bloß nicht hudeln - nur nichts falsch machen
huusle sparsam (häuslich)
I
i ich
ieche, hiech(n)e tönen, schallen, zustimmen Ober-/Westallg. [Ri]
ierbar, ~ nommas ziemlich, sehr, ~ viel Ober-/Westallg. [Ri]
ibergääge überkippen (Stuhl) Westallg. [Hu]
iberhops ungefähr, beiläufig [Hu]
iberhudle überstürzen Ober-/Westallg. [Ri]
iberku bekommen Ober-/Westallg. [Ri]
iblsäeneg blaß (übel aussehend) Ober-/Westallg. [Ri]
ibrsude übersieden Ober-/Westallg. [Ri]
ibrzooge bewölkt Ober-/Westallg. [Ri]
Ifältlar {m} Kuhmagen Ober-/Westallg. [Ri]
iibildt eingebildet [Hu]
Iidder Euter [Hu]
Iifahrt Hofeinfahrt zur Tenne Westallg. [Hu]
Iime Korbmaß 4 Liter Ober-/Westallg. [Ri]
iis uns Westallg.
iisa unser Westallg.
iitressiert geizig, Pfennigfuchser Westallg. [Hu]
ije, ni hinein Ober-/Westallg. [Ri]
Ilge {w} wilde Narzisse Ostallg. [Ri]
Im lange Häs handle Umschreibung für 'Bettspiele'
Imbe Bienen [Hu]
Imbbr {w} () Himbeere {mhd.} Ostallg. [Ri]
imdde (Obst-)Reis aufpfropfen {mhd.} [Ri]
Immne {w}; vrimmne ebenes Feld; einebnen Ober-/Westallg. [Ri]
Isblätt Eisplatte, auf der man ausrutschen kann
Ischlag {m} Weideplatz (Einschlag) Ober-/Westallg. [Ri]
it ganz bache geistig beschränkt [Hu]
itta nicht Westallg.
J
Jäänar Januar Ober-/Westallg. [Ri]
jappamåle ab und zu Ober-/Westallg. [Ri]
jeeche, vr~ jagen, ver~ {mhd.} [Ri]
jezzad, jetzet, jetzetle sofort, gleich {mhd.} [Ri]
Jockele kleine Stechmücke Westallg. [Hu]
Josefle Bohnenkraut Westallg.
Jossesle Verwunderung über etwas Unangenehmes Ober-/Westallg. [Ri]
ju Wie hääbes ju? euch Wie geht es euch? Aach
ju euch Ober-/Westallg. [Ri]
jucka springen -> Gumpen Jucken
Judeschtrick {m} Schlingpflanze Ober-/Westallg. [Ri]
juutzge jauchzen, juchee schreien [Hu]

Allgäuer Wörterbuch A-C, D-F, G-J, K-L, M-O, P-S, T-V, W-Z, Redensarten, Abkürzungen, Quellen

Aussprache, Schreibweise und Abkürzungen
Das Buch zum Allgäuer Wörterbuch (J.Rinderle)
Weitere Informationen zum Dialekt im Allgäu

weiterführende Informationen zum Thema in "www.dein-allgaeu.de"
Private Adressen
weitere Seiten zur Sprache im Allgäu und der näheren Umgebung
Bräuche im Kleinwalsertal
Bräuche im Oberallgäu
zuletzt geändert: 30/07/2013
Startseit