Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Übersicht Städte und Gemeinden im Allgäu - Das wichtigste aus Rieden-Zellerberg (Ostallgäu)
Homepage:
Rieden - Zellerberg

Stadtplan, Ortsteile und mehr:
vollständige Übersicht

VWG Pforzen mit:
Markt Irsee
Pforzen
• Rieden

Lage:


Route berechnen:
Gästeinformation / Rathaus
VWG

Anfrage an die:
Urlaubsbörse Allgäu


Hausanschrift:
Gemeinde Rieden
Saalfeldstraße 4a
87668 Rieden-Zellerberg
Telefon: 0 83 46 / 358
info@rieden-zellerberg.de

VWG Pforzen
Bahnhofstr. 7
87666 Pforzen
Telefon +49 (0) 83 46 / 9209-0
wichtige Webadressen:
Unsere Partner:


Anfrage an die
Urlaubsbörse Allgäu

Die beiden Ortsteile Rieden und Zellerberg hatten am 31.12.1999 zusammen 1390 Einwohner. Die Grundfläche beträgt 840,32 Hektar. Gemessen bei der Riedener Kirche liegt der Ort 659 Meter über Meereshöhe, in Zellerberg beim Bahnhofsgebäude sogar 663 Meter über Meereshöhe.
In unserer heutigen Zeit ist Rieden in allen Richtungen mit der Straße OAL 13 und anderen ausgebauten Gemeindestraßen gut versorgt. Für die vielen Pendler, die Landwirtschaft und das Gewerbe sind diese Straßen eine wichtige Voraussetzung für die Lebensqualität innerhalb der Gemeinde. Auch an die Radler wurde gedacht, die das Flurgebiet insbesondere im Sommer in großer Zahl durchfahren.

Bis zur Erbauung des Schlingener Stausees (1953-55) schlängelte sich die Wertach an der westlichen Flurgrenze entlang. Seit Existenz des Sees ist das Flussbett aber kaum noch erkennbar. Im Osten, vom "Dürrewald" bis zur Bahnüberführung, wird das Flurgebiet von der Bahnlinie München - Lindau durchschnitten.

Bedeutend:
Hügelgräberfeld aus der Hallstatt-Zeit zwischen Zellerberg und der Wertach.

Seit dem Jahr 1848, grüßt weithin sichtbar vom Lindenberg das Rid-Monument. Durch seine eigenwillige Bauweise und imposante Lage zieht es viele Spaziergänger an.

Übersicht der Unterkünfte in ABC
Urlaub auf dem Bauernhof Ferienwohnungen Hotels Berghütten/Landschulheime




zuletzt geändert: 11/07/2013