Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Ortsteile und wichtige Webadressen aus Rückholz (Ostallgäu)
Homepage:
Gemeinde Rückholz

Ortsteile (Filialen):
vollständige Übersicht

Mitglied in der VWG Seeg
Eisenberg
Hopferau
Lengenwang
• Rückholz
Seeg
Wald

Anfahrt berechnen:


Route berechnen:
Gästeinformation / Rathaus
VWG

Anfrage an die:
Urlaubsbörse Allgäu


Hausanschrift:
Ortsstr. 10
87494 Rückholz
Tel.: 08369 227

Verkehrsamt Rückholz:
Ortsstraße 10
D - 87494 Rückholz
Tel.: +49 - 8369 / 227
Rueckholz-Gemeinde@t-online.de

VWG Anschrift:
Hauptstr. 39
87637 Seeg
Tel.: 08364 9830-0
wichtige Webadressen:



Unsere Partner:

Ferienhof Weißenbach
wohlfühlen, Entspannen, Spaß - kinderfreundlicher Bauernhof mit Blick in die Allgäuer-Tiroler Berge
Unsere Gemeinde wird geprägt von 7 Weihern, die zum Baden und Angeln einladen. Verstreut über das ganze Gemeindegebiet liegen Urlaubsbauernhöfe und Häuser auf schönen Anhöhen.
Zentrum der Gemeinde ist der Ort Rückholz, überragt von der Kirche St. Georg auf dem Berg. In der Mitte finden Sie das Gemeinde- und Verkehrsamt, Kindergarten, Bank, Postagentur und Einkaufsmöglichkeiten.
Von Rückholz haben Sie kurze Wege zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau und zum neuen "König-Ludwig-Musical" bei Füssen (17 km). Viele weitere Sehenswürdigkeiten, Berge und Seen laden Sie zu einem Urlaub ein.
Weit reicht die Geschichte unserer schönen Gemeinde zurück. Bereits im Mittelalter war Rückholz im Besitz des Füssener Klosters St. Mang. Der Abt war der Grundherr und übte von 1474 bis 1803 die niedrige Gerichtsbarkeit aus. Aus und vor dieser Zeit stammen noch heute einige bemerkenswerte Bauwerke wie unsere Kirche, der Pfarrhof und die Mariengrotte. Die Herrschaft Falkensberg entstand im 15. Jahrhundert. Als Kaiser Maximilian die einmalige Schönheit unsere Region erkannte, erwarb er im Jahre 1512 diese Herrschaft und ließ den Schwaltenweiher anlegen. Dieser ist auch heute noch der beliebteste Badeweiher der Rückholzer.
Heute sind wir ein Allgäuer Dorf mit dem Ort Rückholz sowie 24 Weilern - umgeben von einer Landschaft, die seinesgleichen sucht. Idylisch gelegene Seen und Weiher, saftige Wiesen in sanfter Hügellandschaft, und ganz nah das gewaltige Alpenpanorama. Geprägt von Landwirtschaft, Handwerk und Gastronomie führt man hier noch ein beschauliches Leben. Man lebt von und mit der Natur, pflegt Tradition und Herzlichkeit. Gerade das macht unser ländliches Dorf so interessant für Senioren, Familien und Erholungssuchende. Gern besucht wird auch die örtliche Sennerei. Bereits 1874 wird hier der weltbekannte "Allgäuer Emmentaler" produziert
Winterfreuden:
Oft scheint die Sonne und das "weiße Gold" knirscht bei jedem Schritt. Spazieren gehen durch eine verzauberte Winterwelt, klare und reine Luft atmen. Auch in dieser Jahreszeit ist das die pure Erholung.
Ja, das macht Freude! Am Dorfhang, bei der Kirche, ist immer was los. Hier wird gerodelt oder mit dem Bob gefahren, eine Schneeball-schlacht gemacht oder ein Schneemann gebaut.
Einsteigen in die Loipe - gleich hinter'm Dorf. Dahingleiten in bestens präparierten Spuren. die Weite genießen, den Körper fordern. Alpinfahrer zieht's in die nahen Skigebiete der Allgäuer und Tannheimer Berge. Jeden Tag Neues erkunden und talwärts wedeln.
Urlaub auf dem Bauernhof Ferienwohnungen Hotels Berghütten/Landschulheime



Seehotel Schwalten






Startseite Vitales Land
Mitgliedsgemeinde im Südlichen Allgäu
Allgäu und Tirol - Vitales Land ist die Dachmarke für den Zusammenschluss von 17 Ferienorten und -regionen im Allgäu und fünf Tourismusverbänden in Tirol sowie von 16 Bergbahnen in der Region.

zuletzt geändert: 11/07/2013