Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Ortsteile und wichtige Webadressen aus Weiler-Simmerberg-Ellhofen (Westallgäu)
Homepage:
Gemeinde

Filialen (Gemarkungen):
vollständige Übersicht

Lage:


Route berechnen:
Gästeinformation
Rathaus

Anfrage an die
Urlaubsbörse Allgäu

Gemeindeanschrift:
Markt Weiler-Simmerberg,
Kirchplatz 1
88171 Weiler im Allgäu,
Tel. 08387-391-0,
Fax 08387-391-70

Gästeinformation
Weiler-Simmerberg-Ellhofen

Hauptstraße 14
88171 Weiler im Allgäu
Tel.: 08387/391-50
Fax: 08387/391-53
wichtige Webadressen:
Hausbachklamm
Ellhofer Tobel
Webcam
Bergwiesenheu
Geschichte, Wandertipps, Sport-Baden,
Sehenswürdigkeiten

Brauchtum:
Maibaum Ellhofen und Maibaumklau
Historisches Kinderfest
• Salzzug
Unsere Partner:

*Tagungshotel Tannenhof*
Hotel Tannenhof im Allgäu - Urlaub, Sport, Wellness, Erholung, Top-Hotel
Hotel Tannenhof im Allgäu – Urlaub, Sport, Wellness, Erholung


Im Westallgäu - an der Deutschen Alpenstrasse (B 308) zwischen Lindau (B) und Oberstaufen - liegt der Kurort Weiler im Allgäu. Der Ort Weiler im Allgäu (632 m), mitten im weiten, idyllischen Tal der Rothach, ist eingebettet in Wiesen, Weiden und Wälder mit Blick auf den Säntis - dem Heidi Land in der Schweiz.
Diese Landschaft zeichnet sich mit herrlicher Aussicht auf die Allgäuer und Vorarlberger Bergwelt bis zum gewaltigen Säntis-Altmann-Massiv in der Schweiz aus. Alle drei Gemeindeteile sind staatlich anerkannte Luftkurorte, in Weiler wird seit Jahren auch die bekannte Schroth-Kur erfolgreich durchgeführt. Daneben werden Kuranwendungen nach Kneipp und Dr. F.X. Mayr angeboten.
Der Hauptort Weiler hat mit dem Kornhausmuseum, dem Westallgäuer Heimatmuseum und der Pflanzenkundlichen Schausammlung gleich drei sehenswerte Ausstellungen im Ort. Rot-weiß-rote Fensterläden am Rathaus und am Westallgäuer Heimatmuseum erinnern an die österreichische Vergangenheit. Von 1571 bis 1805 gehörte die Gemeinde zum Hause Habsburg. Schöne Wanderziele sind die wildromantische Hausbachklamm, der Entschenstein, das Wildrosenmoos und der Erratische Block, einer der größten Eiszeitfindlinge Europas.
Ellhofen: Das malerische Ortsbild von Ellhofen wird von der Pfarrkirche St. Peter und Paul dominiert. In Ellhofen war lange Zeit der Deutschritter-Orden zu Hause. Im 1570 erbauten Amtshaus des Ordens befindet sich das heutige Gasthaus Adler. Zu den beliebtesten Wanderzielen gehört der Tobelbach und die Ellhofer Burg, von der freilich nur noch spärliche Mauerreste übriggeblieben sind. Weithin bekannt ist das Maibaumaufstellen, weil es als letztes Fest im Westallgäu noch mit der Hand geschieht

Simmerberg: Das auf einem Höhenzug hoch über dem Rothachtal liegende Simmerberg spielte jahrhundertelang im Salzhandel eine wichtige Rolle. Noch heute erinnert die 1639 erbaute Salzfaktorei an diese Zeit. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche St. Joseph mit ihrer frühgotischen Steinmadonna (um 1330). Der legendäre Römerkopf der grössten römischen Kolossalstatue nördlich der Alpen wurde hier im Hausbach gefunden
Urlaub auf dem Bauernhof Ferienwohnungen Hotels Berghütten/Landschulheime
Wucher Hof
Ferienhof Sinz
Ferienhof Mangold
Ferienhof Lau
Johanneshof
Maurus Hof
Ferienhof Zobel
Ferienhof Schneider
Ferienhof Reichart
Landhaus Sonnenschein


Ferienwohnung Söffing
Ferienwohnung Buchenbühl
Gasthof Pension Adler
Ferienwohnungen Sennhof
Gasthaus "Krone"
Kräuter Pension "Villa Lessing"
Gasthof Pension Kreuz
Haus Biggi
Gästehaus Katrin
Ferienwohnung Baldauf
Ferienwohnung Fuchsfarm
Ferienwohnung Meyer
Ferienwohnung Wick
Ferienwohnung Ihler


Tannenhof - Hotel mit Golfabschlag
Hotel Gasthof Zur Post



zuletzt geändert: 20/09/2016