Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Stadtplan und Ortsbeschreibung aus dem Gemeindegebiet Argenbühl (Westallgäu BW)
Christazhofen
Eglofs
693 m Meereshöhe, 943 Einwohner: bietet aufgrund seiner einzigartig schönen, freien Lage einen weiten Rundblick über das hügelige Voralpenland. Sehenswert sind die Pfarrkirche St. Mauritius mit ihrem antiken Hochaltar, die Pfarrkirche St. Laurentius in Enkenhofen, der architektonisch sehr reizvolle Neubau der Grundschule mit Turn- und Festhalle, der Badsee und die Hammerschmiede in Gottrazhofen. 662 m Meereshöhe, 1.496 Einwohner: gehört zu den schönsten Dörfern Südwürttembergs (Goldmedaille im Landes-, und Silbermedaille im Bundeswettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft') mit idyllischem, historischem Dorfplatz und prächtigen Dorfgasthöfen. Der Panoramablick von Eglofs auf die ganze Alpenkette und den Osterwald, eines der größten Privat-Waldgebiete Württembergs, machen Wandern in und um Eglofs zum Erlebnis. Besonders sehenswert sind die Barockkirche St. Martin, der neue Dorfstadel, die Freilichtbühne 'Stiller Winkel', der Aussichtspunkt mit Panoramatafel beim Hallenbad, der Schuhmichelbrunnen, der Osterwald, das Moorfreibad und die Mariengrotte.
Eisenharz Göttlishofen
681 m Meereshöhe, 1.446 Einwohner: ist umgeben von einer eindrucksvollen Moorlandschaft, dem Natur- und Landschaftsschutzgebiet 'Bodenmöser', weiten Wäldern und sanften Hügeln. Jährlich wird hier am 26. Dezember eine historische Reiterprozession zur Stephanskapelle (15. Jahrhundert) veranstaltet. Sehenswert ist das neue Rathaus mit Bürgersaal und Allgäuer Bauernbrunnen, die Schutzmantel-Madonna in der Kapelle Alleschwende. Eisenharz ist Sitz der Gemeindeverwaltung und des Gästeamtes Argenbühl. 668 m Meereshöhe, 490 Einwohner: wird geprägt von einer kleinen Neubausiedlung und einem kleinen Gewerbegebiet in mitten grüner Wiesen und Hügel, sowie verstreut liegenden kleinen Weilern und Einzelhöfen. Sitz der Stützpunkt Feuerwehr Argenbühl, des Bau- und Wertstoffhofs.
Ratzenried Siggen
676 m Meereshöhe, 1.172 Einwohner: hat einen sehr schönen Dorfkern, geprägt von alten, gepflegten Häusern, deren Geschichte auf Schautafeln ersichtlich ist, der mächtigen Pfarrkirche St. Georg, sowie Schloß Ratzenried. Für eine gelungene Dorfverschönerungsmaßnahme wurde Ratzenried mit einem Landespreis ausgezeichnet. Besonders sehenswert sind die teilrestaurierte Burgruine, das gut bestückte Heimatmuseum, die Friedhofkapelle und der vom früheren Pfarrer Anton Schmid gestiftete Georgsbrunnen. Das schmucke Schloß Ratzenried beherbergt das Humboldt-Institut, Treffpunkt vieler Jugendlicher aus der ganzen Welt. Zum erfrischenden Bad lädt der idyllisch gelegene Obere Schloßweiher ein. 695 m Meereshöhe, 171 Einwohner: ist die höchstgelegenste, kleinste Ortschaft Argenbühls und liegt in mitten einer traumhaften Seenlandschaft. Immer wieder überwältigend ist der Blick vom grandiosen Aussichtspunkt 'Siggener Höhe' auf das weite Land, den Bodensee und die Allgäuer, Österreichischen und Schweizer Berge. Am kleinsten Badeweiher Argenbühls, dem Buchweiher finden regelmäßig große Feste statt. Beim angenzenden Bauern Bentele können Jugendfreizeitlager abgehalten werden.
zuletzt geändert: 02/11/2009