Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Region Berge Freizeit Kultur Ausflüge Unterkünfte Marktplatz Medien/Verkehr Wetter/Cam Gesundheit Sonstiges
Urlauberinformation aus Rettenberg für einen erholsamen Aufenthalt
Ortsinformation:
Rettenberg

Stadtplan, Ortsteile und mehr:
Gemeinde Übersicht
Ortsplan
• Urlauberinformation

Gästeinformation Rettenberg
Burgberger Strasse 15
87549 Rettenberg
Telefon: +49 (0) 8327 - 9304-0
Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Heimat ist dort, wo Herz und Seele zu Hause sind ...

– herzlich willkommen in Rettenberg im Allgäu!

Klares Gebirgswasser, die naturnahe Bewirtschaftung von Wiesen und Alpen, Bergbauern und Menschen, die traditionelle Werte weiter tragen - das auf 806 m in einem Hochtal liegende Bergdorf Rettenberg mit seinen zahlreichen idyllischen Ortsteilen hat seine Ursprünglichkeit bewahrt und ist wegen seiner zentralen Lage im oberen Allgäu auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren und für Ausflüge nach Füssen (40 min), Oberstdorf (20 min), in das Kleine Walsertal (30 min) und an den Bodensee (50 min).
Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg



Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg

Die Bierkönigin von Rettenberg



Rettenberger Bergsommer

Im Frühjahr erwacht unsere einzigartige Bergwelt zu neuem Leben: Die Alpweiden erblühen in prächtigen Farben, Kühe und Rinder ziehen zur Sommerfrische auf die Alpen hinauf und auf den Wiesen wachsen die gesunden Heil- und Bergkräuter. Zu diesem Zeitpunkt finden in Vorderburg, einem idyllischen Dorf unweit von Rettenberg, die traditionellen Kräutertage statt. Hier verwandelt sich das kleine Dörfchen Vorderburg zu einem Allgäuer Kräutermekka. Viele helfende und kreative Hände organisieren den wunderschönen Kräutermarkt, der jedes Jahr im Mai unter der „Schirmherrschaft“ eines Heilkrautes oder eine Wildblume steht.

Wenn die Wege wieder frei vom letzten Schnee sind, beginnt die Saison für Wanderer und Bergsteiger. Unser Hausberg, der Grünten – „Der Wächter des Allgäus“ – genannt, ist mit 1.738 Höhenmetern ein idealer Logenplatz von den Größen der Allgäuer Hochalpen und ein herrliches Wandergebiet für Groß und Klein.

Die Grüntenseilbahn fährt jeden Donnerstag hinauf auf den Grünten – und das in nur 12 Minuten. Die Plätze sind begehrt – deswegen empfehlen wir eine Platzreservierung, die Sie immer von Montag bis Mittwoch im Gästeamt Rettenberg vornehmen können.

Das Wandergebiet rund um den Grünten eröffnet ein bezauberndes „Hüttenreich am Grünten“. 17 Hütten und Alpen laden zur Hütteneinkehr ein: Frische Milch, selbst gemachter Butter und Käse, deftige Brotzeiten und Allgäuer Spezialitäten werden Ihnen auf den urigen Alpen und Berggasthöfen von den Hüttenwirten serviert. Natürlich gibt´s auch ein erfrischendes Bier von unseren eigenen Rettenberger

Brauereien.

Die 500 Jahre alte handwerkliche Kunst des Bierbrauens wird hier im südlichsten Brauereidorf Deutschlands mit zwei Brauereien und unserer Bierkönigin repräsentiert.
Unterm Maibaum, an Bockbier- und Vollmondfesten, auf den Kranzegger Herbstfesttagen, am Viehscheid und bei unseren begehrten Bierseminar-Wochenenden kommen die Brauspezialitäten besonders zur Geltung. Kulinarisch unverwechselbar zeigt sich Rettenberg auch mit hausgemachtem Rohmilchkäse aus der Dorfsennerei Untermaiselstein. Im internationalen Wettbewerb wird unser Bergkäse und Emmentaler sogar mit Gold und Silber prämiert.

Wenn die Sommertage sehr heiß sind, lockt der Rottachsee, der Alp- oder Grüntensee mit einer kühlenden Erfrischung. Natürlich gibt es in Rettenberg auch ein beheiztes Freibad und in nicht mal 10 Minuten können Sie einen erlebnisreichen Tag im Freizeit- und Erlebnisbad Wonnemar verbringen.

Der Bergsommer geht mit der Heimkehr der Herden von den Alpen langsam zu Ende. Dann ist Viehscheidzeit. Der Kranzegger Viehscheid findet traditionell am 15. September statt. Mit Zuggeschellen und festlich geschmückt kehren unsere Kühe, das Jungvieh, Esel und Ziegen zurück ins Tal. Dort werden die Herden am Viehscheidplatz festlich von den Einheimischen, Gästen und Bauern empfangen. Pünktlich zum Herbstbeginn verfärbt sich der Bergwald und unsere Gebirgswelt verwandelt sich in ein wundervolles Farbenmeer. Dies ist die HochZeit für unsere Genusswanderer – nicht mehr zu heiß und die Natur prahlt mit all ihren Reizen.

In unseren Bergdörfern gibt es speziell für Familien viel zu erleben: Der lustige Wanderweg, Bogenschießen, Freibad, Naturseen, Reiten, Waldspielplätze mit Grillplatz, Streichelparadies am Brackenberg und gleich in der Nähe das Bergbauernmuseum, das Erlebnis- und Freizeitbad Wonnemar, die Erzgruben Erlebniswelten, Piratenfahrt auf dem Alpsee und und und.

Winterreich am Grünten

Rodeln, Carven, Nordic Cruising, Snowboard, Schneeschuhwandern und im Schnee ein Iglu-Dorf bauen - sobald in den Oberallgäuer Bergen Schnee liegt, wartet das Berg- und Brauereidorf am Fuße des Grünten mit allen Facetten des Wintersports auf. Traumhaft präparierte Pistenkilometer bringen Skifahrer,

Boarder und Carver auf den Höhen von 1.600 Meter in Fahrt – für Snowboarder gibt es sogar einen eigenen Funpark. Die beiden Skigebiete am Grünten – die Grüntenlifte und die Adelharz & Breitensteinlifte - gehören zu Deutschlands größtem Skipassverbund, dem Allgäuer Superschnee.

Langläufer in freier und klassischer Technik gehen ebenfalls auf gebahnten Wegen durch unberührte Natur. Besonders ruhig ist es auf den Schneeschuhtouren oder auf den verträumten Winterwanderwegen. Neu in diesem Winter ist der Höhenpanoramaweg am Grünten. Dieser führt Sie auf 1.200 m Höhe in das verzauberte Winterreich am Grünten. Am Wegesrand finden Sie zünftige Hütten, die zur Einkehr einladen. Grandios ist der Panoramaausblick in die Hochalpen und auf das Illertal. Bergab geht es mit dem Rodel auf der ca. 3 km langen Naturrodelbahn. Gerodelt wird auch im Bereich der ehemaligen Kammeregglifte. Von der Grüntenhütte geht es ebenfalls ca. 3 km hinab ins Tal.

Für Romantiker empfehlen wir, dick eingepackt in warme Felle, eine Pferdeschlittenfahrt im Ein- oder Zweispänner. In den sogenannten Raunächten im Dezember und Januar verkörpern die Rumpelklausen und Bärbele noch vorchristliche Bräuche. Die Furcht erregenden Gesellen treiben am 5. und 6. Dezember symbolisch das Dunkle und Böse aus. Verkleidet in Felle geistern die Klausen nach Einbruch der Dunkelheit lautschallend durch die Dörfer.

Im weihnachtlichen Glanz erstrahlen die Bergdörfer zu ihren traditionellen Christkindlesmärkten. Einheimische und Gäste treffen sich zu Glühwein und Schmalzgebäck und bewundern das ausgestellte Allgäuer Kunsthandwerk.

Mit dem Ende der Rauhnächte zu Heilig drei König werden die Tage bereits wieder länger. Am letzten Januarwochenende findet dann der der berühmte Brauercup statt. Brauereien aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz duellieren sich beim Riesenslalom und Zipfelbobrennen inmitten der weißen Hänge am Grünten. Ausgiebig gefeiert wir dann am Abend nach der Brauerolympiade mit Bier und Allgäuer Spezialitäten.

Beim Funkenfeuer am 1. Sonntag nach Aschermittwoch, wird dem Winter dann letztendlich - wenn auch nur symbolisch - ein Ende bereitet. Dann brennen auf allen Höhen des oberen Illertales weithin sichtbar riesige Holzfeuer und künden den nahen Frühling an.

Unterkünfte:

Ob Zimmer mit Frühstück, Ferienwohnung, Bauernhof, Kinderlandbetrieb, fahrradfreundliche Gastbetriebe oder Berghütten - wir haben die passende Auswahl für Sie! Sie finden alle unsere Unterkünfte im internt auf der www.rettenberg.de oder lassen Sie sich unser Gastgeberverzeichnis zuschicken.

Wir beraten Sie auch gerne persönlich – rufen Sie uns einfach an: 0049 (0) 8327 / 93040.

Bei uns schmeckts:

Seit rund 550 Jahren besteht das Braurecht in Rettenberg. Die beiden Privatbrauereien Engelbräu und Zötler glänzen mit pfiffigen Bierideen wie z.B. "Gaiß & Russ" oder dem "Vollmondbier" und verwöhnen anspruchsvolle Gaumen mit ihrem goldprämierten Bierspezialitäten wie dem "Urtyp Hell" oder dem "Zötler Gold".

Seit mehr als 100 Jahren wird in der Dorfsennerei in Untermaiselstein auf traditionelle Art von unseren Sennern der mit Gold und Silber prämierte Allgäuer Bergkäse und Emmentaler sowie würziger Schnittkäse und Butter hergestellt. In der Käs´Buind in Kranzegg können Sie Käsespezialitäten aus dem gesamten Umkreis erwerben – sogar Bergspeck, Wildwurst, Kamin und Bergwurzen.

Die Rettenberger Gastwirte und auch unsere Alp & Berghütten verwenden in ihrer Allgäuer Küche gerne das selbstgebraute Bier und Rettenberger Käse. So entstehen regionale Köstlichkeiten wie die Braumeisterpfanne, Allgäuer Kässpatzen und zünftige Allgäuer Brotzeiten.

Dorfbäcker & Metzger sowie unser Dorfladen offerieren knusprige Backwaren, leckere Wurstspezialitäten und alles was eine frische und unverfälschte Dorfküche an unverfälschten Produkten sonst noch benötigt…“Bei uns schmeckt´s“

Brauchtums- und Veranstaltungskalender

Januar.
Brauercup am letzten Januarwochenende
Highlife im Schnee“ an den Grüntenlifte mit großem Rahmenprogramm, Ski– und Snowboardtest,
ApresSki-Party und und und
Trachtenkränzle beim Mohrenwirt in Kranzegg (immer am letzten Freitag im Januar)

Fasching in Rettenberg
Rosenmontag: „Mufu-Ball in der Adler Post“
Mädelebälle beim Mohrenwirt im Kranzegg
Traditionelle Funkenfeuer am 1. Sonntag nach Aschermittwoch in sämtlichen Ortsteilen

April.
Ostern im Bergdorf Rettenberg mit den traditionell geschmückten Osterbrunnen
Traditionelles Steirer Treffen beim Mohrenwirt im Kranzegg

Mai.
Maibaumaufstellen in Rettenberg, Untermaiselstein, Vorderburg und Kranzegg
Kräutertage in Vorderburg mit traditionellem Kräutermarkt
Pfingsten. Fronleichnamspozession in Rettenberg

Juli.
Traditionelles Blasmusikantentreffen in Vorderburg

August.
Traditionelles Bergfest in Hinterberg am Falkenstein

September.
Buchenberger Fest mit Tanzabend, Gottesdienst, Frühschoppen und Musikantentreffen
Grüntentag:Bergmesse zu Ehren der Gefallenen der Weltkriege am Jägerdenkmal auf dem
Grüntengipfel (immer am 2. Sonntag im Semptember)
Kranzegger Viehscheid mit Festzelt und Krämermarkt

Oktober.
Oktoberfeste mit Festzelt und Musik in vielen Ortsteilen

Dezember.
Bärbeletreiben am 4. Dezember, Klausentreiben am 5. und 6. Dezember in sämtlichen Ortsteilen
Adventstreff in Kranzegg Christkindlesmarkt in Rettenberg (immer am 4. Adventssonntag)
Silvester auf dem Grünten an der Mittelstation (1.100 m)mit Partyzelt und traumhaftem Ausblick

Ganzjährig. Heimatabende, Standkonzerte, Vollmond-Bierfeste und Vollmond Parties sowie Dorf- und Vereinsfeste

zuletzt geändert: 09/04/2010